Telefonservice unter 0231–9128156

  Kontakt: info@therapiebedarf-haidig.de

  Schulung & Beratung vor Ort

  Mehr als 25 Jahre Erfahrung

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
aerobis Schlingentrainer Elite - Ganzkörpertraining mit Türanker
aerobis Schlingentrainer Elite -...
149,00 € *
Schlingentrainer Elite Plus - Ganzkörpertraining mit Umlenkrolle
Schlingentrainer Elite Plus -...
189,00 € *

Schlingentraining mit eigenem Körpergewicht

Das Schlingentraining hat den großen Vorteil, dass man seine Workouts fast überall ausführen zu kann, egal ob zuhause oder im Freien. Die Schlingentrainer können auf vielfältige Weise befestigt werden. Trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht als Trainingswiderstand. Das sorgt dafür, dass das Verletzungsrisiko geringer sein kann, als wenn man mit herkömmlichen - mitunter zu schweren - Gewichten trainiert. Allerdings sollte man auch hier explizit darauf achten, dass jede Übung mit hoher Konzentration und Achtsamkeit ausgeführt wird, sowie das die betroffenen Muskelpartien angespannt sind. Dadurch, dass es keine stabile Haltung gibt und die Gurte immer in Bewegung sind, werden neben den großen Muskelketten auch kleinere gelenknahe Muskeln trainiert. Das Ergebnis ist ein deutlich höherer Trainingsreiz und bessere Resultate.

Mit dem Schlingentraining können Sie sehr viele Muskeln und Muskelgruppen trainieren. So unter anderem:

  • Kniebeugen, auch Einbeininge
  • Butterfly und Brustpresse
  • Rudern für den Rücken
  • Crunches für den Bauch (Auch seitliche)
  • Bizeps- und Trizepsübungen
  • Schultertraining u.v.m.

Beachten muss man, dass bei Varianten des Schlingentrainers mit einer Umlenkrolle die Übungen deutlich herausfordernder, aber auch vielseitiger werden. Durch die Umlenkrolle, welche optimalerweise auch noch kugelgelagert ist, ergibt sich eine noch höhere Instabilität des Körpers. Die einzelnen Glieder also in der korrekten Position zu halten und die Übungen noch immer sauber auszuführen verlangt also noch mehr Körperspannung und Kraft. Für Anfänger eignet sich also unter Umständen ein Schlingentrainer ohne Umlenkrolle eher. Möchten Sie darauf aber nicht verzichten, um den Schlingentrainer auch für einen längeren Zeitraum nutzen zu können, können Sie natürlich auch die Übungen so gestalten, dass die Ausführung an sich schon etwas weniger Koordination und Kraft verlangt. Zum Beispiel in dem Sie sich bei einer Brustübung nicht so weit nach vorne lehnen. Auf der anderen Seite können Sie bei einem Schlingentrainer ohne Umlenkrolle das Training durch fortgeschrittenere Positionen etwas erschweren. Bei YouTube finden Sie viele tolle Videos für Anfänger und Fortgeschrittene, sodass Sie vielleicht einen ersten Eindruck davon bekommen, welche Übungen für Sie die richtigen wären.

So zu sehen unter anderem hier: https://www.youtube.com/watch?v=MTlzjlBfVas Ansonsten geben Sie bei YouTube einfach mal Schlingentraining in der Suchmaske ein: https://www.youtube.com/results?search_query=Schlingentraining

Die Körpermitte - der sogenannte Core - wird durch das Schlingentraining besonders gestärkt, steht er doch während des Trainings kontinuierlich unter Spannung. Selbst eine Gewichtsreduktion ist mit einem 30-minütigen Schlingenworkout möglich. Bis zu 250 Kalorien werden dabei verbrannt.

Das Schlingentraining ist eine hervorragende Möglichkeit, sich ein grundlegendes Kraftfundament und stabilisierende Muskeln - welche deinen Gelenken zugutekommen - aufzubauen. Auch eine schlechte Körperhaltung kann man damit verbessern und Verletzungen vorbeugen. Ein fortführendes Aufbautraining mit dann freien Gewichten wird Ihnen anschließend deutlich leichter fallen, sodass Sie - sofern Sie das mögen - im Fitnesscenter oder Zuhause noch mehr Kraft und sogar Masse aufbauen können.

Vorteile des Schlingentraining

  • Große Muskelgruppen, wie auch gelenknahe kleinere und tieferliegende Muskeln werden trainiert
  • Training von zusammenhängenden Muskelgruppen
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Kann gegen Rückenschmerzen helfen
  • Schon mit 3 x 20 Minuten / Woche kann man sehr gute Erfolge erzielen
  • Über 300 Übungen für den ganzen Körper
  • Schwierigkeitsgrad und Intensität lässt sich durch verschiedene Körperpositionen leicht anpassen
  • Das Training ist bei richtiger Anwendung sehr Gelenkschonend
  • Koordination, Beweglichkeit und Kraft werden verbessert
  • Ausdauerübungen komplettieren das Ganzkörpertraining
  • Ideale Ergänzung zu anderen Sportarten
Zuletzt angesehen